Bitte beachten Sie, dass Reservierungen für die MET-Übertragungen spätestens eine Woche vor der Vorstellung abgeholt sein müssen. Sollten Sie eine Reservierung nicht wahrnehmen können, stornieren Sie diese bitte rechtzeitig.

Aktuell im Kino

Annabelle 2 Atomic Blonde Barry Seal - Only in America Berliner Philharmoniker LIVE: Rattles Abschied Berliner Philharmoniker LIVE: Silvesterkonzert Bigfoot Junior Bullyparade - Der Film Dalida Das Pubertier - Der Film Die Migrantigen Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Köni Dirty Dancing Emoji - Der Film Es Hans Zimmer Live Happy Family Hereinspaziert! High Society - Gegensätze ziehen sich an Ich - Einfach unverbesserlich 3 Ich, Judas James Bond DER SPION DER MICH LIEBTE (Gala) Jugend ohne Gott - Ein Film über die Liebe Killers Bodyguard Kingsman - The Golden Circle Logan Lucky MET: Adès THE EXTERMINATING ANGEL MET: Bellini NORMA MET: Donizetti L'ELISIR D'AMORE MET: Massenet CENDRILLON MET: Mozart COSÌ FAN TUTTE MET: Mozart DIE ZAUBERFLÖTE MET: Puccini LA BOHÈME MET: Puccini TOSCA MET: Rossini SEMIRAMIDE MET: Verdi LUISA MILLER mother! Norman Ostwind - Aufbruch nach Ora Schlafkonzert Joe Meixner The Circle The Lego Ninjago Movie The Lego Ninjago Movie (3D) Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt 

Die Migrantigen

Poster

Culture-Clash-Komödie aus Österreich über zwei Freunde mit Migrationshintergrund, die sich für eine sensationsgierige TV-Doku als Kleinkriminelle ausgeben.

Marko (Aleksandar Petrovic) und Benny (Faris E. Rahoma), zwei Wiener mit sogenanntem "Migrationshintergrund", sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden - wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Regisseurin Marlene Weizenhuber (Doris Schretzmayer), die nach Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. Damit ihre Lüge nicht au?liegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit den echten Integrationsschicksalen auseinander - auch mit ihren eigenen.

  • Regie: Arman T. Riahi
  • Darsteller: Aleksandar Petrovic,Doris Schretzmayer,Faris E. Rahoma,Daniela Zacherl
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 12 Jahren

Programm & Reservierung

Dienstag, 26.09.2017

Filmzentrum Bären
Die Migrantigen
99 Minuten - ab 12 Jahren
  17:00     

Für die Onlinereservierung bitte die gewünschte Anfangszeit anklicken! Reservierungen sind bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn möglich.
Die Filme können kurzfristig in einen anderen Saal verlegt werden!

Hinweis: Die Kinowoche beginnt stets am Donnerstag. Das Programm für die neue Kinowoche erscheint am Montagabend davor.