Aktuell im Kino

3 Tage in Quiberon André Rieu: Maastricht-Konzert 2018 Avengers: Infinity War Avengers: Infinity War (3D) Berliner Philharmoniker LIVE: Rattles Abschied Deadpool 2 Der Hauptmann Der Sex Pakt Die Biene Maja - Die Honigspiele Die kleine Hexe Die Pariserin - Auftrag Baskenland Early Man - Steinzeit bereit Game Night I Feel Pretty Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Liliane Susewind Luis & die Aliens Luis & die Aliens (3D) Peter Hase Rampage - Big meets Bigger Rampage - Big meets Bigger (3D) Sherlock Gnomes Solo: A Star Wars Story Solo: A Star Wars Story (3D) Solo: A Star Wars Story (OV + 3D) Wahrheit oder Pflicht Wohne lieber ungewöhnlich 

Wohne lieber ungewöhnlich

Poster

Mit viel Sinn, Humor und Verstand für die Fallstricke moderner Familienkonzepte erzählt WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH von einer grandiosen Wohnidee, die das Leben schöner, die Familien familiärer, Eltern menschlicher und das Chaos bunter macht.

Sophie und Hugo sind frisch verliebt, haben einen kleinen bezaubernden Sohn, Gulliver, und heiraten im siebten Himmel. Von Sophies skeptischen Sohn Bastien, der schon die Trennung am Horizont sieht, wollen sie sich nichts vermiesen lassen. Bastien hat schon zu viele Väter kommen und gehen sehen und weil nicht nur Sophie nach drei Ehen drei Kinder hat, sondern auch die Väter fleißig weiter heiraten, ergibt das nach Patchwork-Arithmetik: 6 Halbschwestern/-brüder, 8 Erziehungsberechtigte und ebenso viele Zuhause. Sophie, Hugo und ihre 6 Elternkollegen haben eine komplexe Freizeitlogistik entwickelt, die die Kinder nicht nur von einem Zuhause zum nächsten, sondern auch vom Cello zum Ballett, vom Schach- zum Klavierunterricht delegiert. Ihre Kinder sind Nomaden und das geht denen maximal auf die Nerven. Eines Tages drehen Bastien und seine Halbgeschwister den Spieß um und Sophie und Hugo sehen sich mit einer Sorgerechtsrevolution konfrontiert. Die Sprösslinge haben eine Altbauwohnung gekapert, sie fordern Residenzstabilität und überreichen den 8 Elternteilen einen sorgfältig erdachten Betreuungsplan, nach dem die Eltern um die Nachwuchs-WG zirkulieren sollen. Es kommt zu einem Patchwork-Ping-Pong, bei dem Sophie und Hugo plötzlich gezwungen sind, nicht mehr nur für sich, sondern für die Gemeinschaft zu denken. Das bedeutet Chaos, und noch viel mehr.

  • Regie: Gabriel Julien-Laferrière
  • Darsteller: Julie Depardieu, Julie Gayet, Thierry Neuvic, Arié Elmaleh
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Land / Jahr: Frankreich 2018
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 0 Jahren

Programm & Reservierung

Mittwoch, 23.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
   18:00    

Donnerstag, 24.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
    20:00   

Freitag, 25.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
  17:00     

Samstag, 26.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
   18:15    

Sonntag, 27.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
    20:00   

Montag, 28.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
    20:00   

Dienstag, 29.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
    20:00   

Mittwoch, 30.05.2018

Filmzentrum Bären
Wohne lieber ungewöhnlich
95 Minuten - ab 0 Jahren
   18:15    

Für die Onlinereservierung bitte die gewünschte Anfangszeit anklicken! Reservierungen sind bis zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn möglich.
Die Filme können kurzfristig in einen anderen Saal verlegt werden!

Hinweis: Die Kinowoche beginnt stets am Donnerstag. Das Programm für die neue Kinowoche erscheint am Montagabend davor.