Live-Übertragungen im Kino:
Die Met und die Berliner Philharmoniker

Seit Herbst 2014 übertragen die Böblinger Kinos im Filmzentrum Bären zwei fantastische Live-Reihen in einem besonderen, exklusiven Rahmen: Opern aus der Metropolitan Opera in New York sowie Konzerte der Berliner Philharmoniker live im Kino. Erleben Sie live in optimaler Qualität und mit bester Sicht die Aufführungen. Via Satellit werden die erstklassig besetzten Aufführungen in Echtzeit ins Kino übertragen und auf der großen Leinwand präsentiert.

Zu den Übertragungen der MET

Zu den Übertragungen der Berliner Philharmoniker

Erleben Sie echte Opern-Atmosphäre in den Böblinger Kinos

  

Ab Herbst 2015 startet die preisgekrönte Veranstaltungsreihe der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera in eine neue Saison. In der Spielzeit 2015/16 werden zehn Übertragungen in den Böblinger Kinos präsentiert, die einen vielfältigen Querschnitt durch das Opernrepertoire bieten. Am 03. Oktober 2015 läutet keine geringere als Anna Netrebko die neue Saison mit Verdis Il Travatore ein. Selbstverständlich sind alle Opern in HD-Qualität und mit 5.1 Dolby Surround Sound zu sehen und zu hören sowie mit deutschen Untertiteln versehen.

Der Vorverkauf für die Einzelvorstellungen der Saison 2015/16 beginnt ab ca. Juli 2015. Opern-Abonnements können ab sofort bestellt werden. Das Bestellformular für das Abo finden Sie hier. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Genießen Sie das besondere Ambiente

Exklusiver Rahmen

Besonderen Veranstaltungen gebührt ein exklusiver Rahmen. In den Böblinger Kinos können Sie die Opern nicht nur sehen & hören - FÜHLEN Sie sich wohl!
Im Filmzentrum Bären wurde unter anderem ein spezieller Garderobenbereich gebaut, der Ihnen zur Verfügung steht. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter empfangen Sie persönlich mit Ihrem Programm für den Opern-Abend.

Der Saal: Das neue Bären 2

Im neuen Bären 2 genießen Sie auf neuen, bequemen Kinosesseln optimale Sicht auf allen Plätzen. Neu renoviert für Ihren Komfort gilt in den vor 60 Jahren erbauten Bären Lichtspielen heute: Tradition trifft Moderne.

Selbstverständlich sind alle Opern in HD-Qualität und mit 5.1 Dolby Surround Sound zu sehen & zu hören sowie mit deutschen Untertiteln versehen.

Das Rahmenprogramm

Nicht nur Ihre Augen und Ohren möchten wir verwöhnen: Wir begrüßen Sie zu Beginn jeder Aufführung  im Foyer mit  einem kostenlosen Sektempfang.

In der exklusiven Kino-Lounge direkt neben dem Saal verköstigt Sie das Restaurant seegärtle in den Pausen der MET-Übertragungen mit Köstlichkeiten zum Essen und Trinken, ohne dass Sie etwas verpassen: Mit Großbildschirmen wird das Pausenprogramm der Aufführungen live in die Lounge übertragen.

Abonnements & Vorverkauf: Ihre Loge in der MET

Der Eintritt pro Aufführung beträgt 29,00 EUR. Die Böblinger Kinos bieten zudem ein Opern-Abonnement an, das alle zehn Aufführungen zum reduzierten Preis ermöglicht. Der Preis für ein Abonnement beträgt 250,00 EUR (statt 290,00 EUR). Wählen Sie Ihre Wunschplätze aus und genießen Sie alle Aufführungen einer Spielzeit zum Vorzugspreis.
Der Vorverkauf für die Einzelvorstellungen der Saison 2015/16 beginnt ab Juli 2015. Opern-Abonnements können ab sofort bestellt werden. Das Bestellformular für das Abo finden Sie hier.

Programm der MET-Saison 2015/16

Anna Netrebko wird die Saison als Leonora in Verdis Il Trovatore an der Seite von Dmitri Hvorostovsky und Yonghoon Lee eröffnen. Mit Otello steht ein weiteres Verdi-Highlight auf dem Programm. Darüber hinaus ist ein wahres Puccini-Feuerwerk geboten: Kristine Opolais steht in Manon Lescaut keinem Geringeren als Jonas Kaufmann gegenüber; in Madama Butterfly gibt Roberto Alagna ihren Partner; vervollständigt wird das Puccini-Triplet durch Turandot.

Elina Garanca kehrt an die Met zurück in David McVicars Inszenierung von Donizettis Roberto Devereux. James Levine, Music Director der Met, hat zwei Einsätze in sehr unterschiedlichem Repertoire:  Er dirigiert Wagners Tannhäuser und Alban Bergs Lulu in einer Neuinszenierung des visionären Künstlers William Kentridge. Diana Damrau ist in Bizets Les Pêcheurs de Perles zu erleben. Strauss‘ Elektra wird unter der Leitung von Esa-Pekka Salonen präsentiert.  Sonya Yoncheva, Marlis Petersen, Nina Stemme, Anita Hartig, Eva-Maria Westbroek, Johan Botha, Peter Mattei, ´eljko Lučić und Matthew Polenzani vervollständigen das Starensemble der neuen Saison.

Eine Auswahl an verschiedenen Trailern zur Opernreihe finden Sie hier. Die Längen verstehen sich inkl. Pausen.

Verdi IL TROVATORE

03. Oktober 2015 · 19:00 Uhr · ca. 3:07 h

Mit Anna Netrebko, Dolora Zajick, Yonghoon Lee, Dmitri Hvorostovsky
Dirigent: Marco Armiliato, Produktion: Sir David McVicar
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Verdi OTELLO

17. Oktober 2015 · 19 Uhr · ca. 3:27 h

Mit Sonya Yoncheva, Aleksandrs Antonenko, ´eljko Lučić
Dirigent: Yannick Nézet-Séguin, Produktion: Bartlett Sher
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Wagner TANNHÄUSER

31. Oktober 2015 · 17:00 Uhr · ca. 4:31 h

Mit Eva-Maria Westbroek, Johan Botha, Peter Mattei
Dirigent: James Levine, Produktion: Otto Schenk
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Berg LULU

21. November 2015 · 18:30 Uhr · ca. 4:27 h

Mit Marlis Petersen, Susan Graham, Daniel Brenna, Johan Reuter
Dirigent: James Levine, Produktion: William Kentridge
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Bizet LES PECHEURS DE PERLES

16. Januar 2016 · 19:00 Uhr · ca. 2:54 h

Mit Diana Damrau, Matthew Polenzani, Mariusz Kwiecien, Nicolas Testé
Dirigent: Gianandrea Noseda, Produktion: Penny Woolcock
Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)

Puccini TURANDOT

30. Januar 2016 · 19:00 Uhr · ca. 3:35 h

Mit Nina Stemme, Anita Hartig, Marco Berti, Alexander Tsymbalyuk
Dirigent: Paolo Carignani, Produktion: Franco Zeffirelli
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Puccini MANON LESCAUT

05. März 2016 · 19:00 Uhr · 3:33 h

Mit Kristine Opolais, Jonas Kaufmann, Massimo Cavalletti, Brindley Sherratt
Dirigent: Fabio Luisi, Produktion: Sir Richard Eyre
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Puccini MADAMA BUTTERFLY

02. April 2016 · 19:00 Uhr · ca. 3:48 h

Mit Kristine Opolais, Maria Zifchak, Roberto Alagna, Dwayne Croft
Dirigent: Karel Mark Chichon, Produktion: Anthony Minghella
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Donizetti ROBERTO DEVEREUX

16. April 2016 · 19:00 Uhr · ca. 3:11 h

Mit Sondra Radvanovsky, Elīna Garanča, Matthew Polenzani, Mariusz Kwiecien
Dirigent: Maurizio Benini, Produktion: Sir David McVicar
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

Strauss ELEKTRA

30. April 2016 · 19:00 Uhr · ca. 2:10 h

Mit Nina Stemme, Adrianne Pieczonka, Waltraud Meier, Burkhard Ulrich, Eric Owens
Dirigent: Esa-Pekka Salonen, Produktion: Patrice Chéreau
Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Weitere Infos finden Sie auch auf www.metimkino.de · Bildmaterial © Metropolitan Opera / fotolia / Böblinger Kinos

Eine Auswahl an verschiedenen Trailern zur Opernreihe finden Sie hier.

Die Berliner Philharmoniker live im Kino 2014/2015


Erleben Sie die Berliner Philharmoniker live in Ihrem Kino! Lassen Sie sich mitreißen von den Star-Dirigenten Sir Simon Rattle und Mariss Jansons, den Klängen von Isabell Faust an der Violine und großen Werken von Schumann, Brahms, Beethoven uvm..
Der Preis pro Vorstellung beträgt 19,00 EUR, die Reservierungsmöglichkeiten finden Sie unten bei den jeweiligen Vorstellungen.

So, 10.05.2015 · 19:30 Uhr

Freuen Sie sich auf einen Abend voll musikalischer Leidenschaft: Erleben Sie die Berliner Philharmoniker unter Maestro Mariss Jansons mit drei ebenso abwechslungsreichen wie energiegeladenen Werken, zusammen mit dem großen Geigenvirtuosen Frank Peter Zimmermann.
»Viele halten Mariss Jansons für den besten Dirigent der Welt« The Observer

Berliner Philharmoniker
Mariss Jansons Dirigent
Frank Peter Zimmermann Violine

Béla Bartók Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta
Dmitri Schostakowitsch Violinkonzert Nr. 2 cis-Moll
Maurice Ravel Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2

Zur Reservierung & weiteren Informationen